Ich liebe unsere Welt

 Bunter Vogel
dorothea-runck.jpg

Und das drückt sich stets in meiner Kreativität aus, ob Malen, Mosaik, Texten
oder was immer ich auch tue.

 

Beruflich seit Jahrzehnten als Grafikerin aktiv, liebe ich auch sehr das freie Malen.

Das Tor, den großen Raum zur unbeschwerten Kreativität zu betreten ist nach vielen Jahren malend, vor 2 Jahren erst so richtig aufgegangen.

Und besonders seitdem ich mit der Technik des Acrylfliessens arbeite.

Mein malerisches Ausdrucksbedürfnis ist vielfältig und doch immer wieder auf einen Punkt kommend: Farbenfroh, fröhlich und frei.

Denn ich sehe und begeistere mich immer wieder für die Schönheit dieser ganzen unseren Schöpfung.

Die Sichtbare und die große Unsichtbare.

Den Tanz der Farben - der Schwingungen, der Klänge erleben.
Das Geheimnis hinter der Wirkung von Formen - ob es Tiere, Pflanzen, Landschaften oder unbewusst entstandene Bildungen sind, entdecken.

Die Kunst bei meinen Malprozessen ist das  Zusammenspiel meiner inneren Führung und meinem Verstand bzw. der Erfahrung.

Und meist entstehen sie doch intuitiv - mit dem grossen Potential, dass Bildungen entstehen die ich im Leben nicht mit meinem Verstand entdeckt hätte.
 

Gute Bilder haben eine Reise hinter sich, spannend, mit Umwegen und Fleiß und am Ende mit einem klaren JA, das ist es. 

Ich habe ein sicheres Gefühl wann ein Bild gut und fertig ist. Das kann auch mal Jahre dauern.

Dann wenn eines meiner Bilder an der Wand hängt und ich immer wieder hinschauen kann und sie mich erfreuen oder inspirieren. Immer wieder.


Das sind gute Bilder. Mein Bilder sind mit Begeisterung geschaffen und ich meine das strahlt auch durch sie hindurch.
Und die gebe ich gerne weiter, sind also käuflich zu erwerben.
Wenn du ein Bild suchst, mache am besten mit mir einen unverbindlichen Termin aus, zum schauen und plaudern im Atelier. Wenn dich ein Bild sofort anspricht - und das erkennt man am Besten vor Ort - könnte es zu dir gehören.

 

Ausstellungen

 2012 im Kunstzentrum Clinc, 

 2019 in Schloss Almoshof mit der Gruppe OKTOPUS.

Und jährlich seit 2017 im Atelier im Rahmen des Fürther Gastspiels.

Seit 2017 habe ich ein Atelier in der Kaiserstraße in Fürth.
Das Atelier Distelfink im Raum für Lebenskunst geschaffen als meinen Malort in der Fürther Südstadt. Und  für Menschen die sich diesen Raum und die Zeit gewähren mögen. 
1 x monatlich steht das Atelier als Mallounge anderen malenden Menschen zur Verfügung. Infos dazu auf der Website Raum für Lebenskunst Fürth

Bei Interesse biete ich sehr gerne Acryl-Pouring-Kurse an. Lass dich begeistern und nutze die Chance, dass alle Materialien schon da sind  (und die große Farborgie nicht in deinem Wohnzimmer stattfindet).

Kontakt

Bei Interesse und Fragen zu den Bildern oder Malraum, bitte gerne kontakten per
Mail an: info@lebenskunst-fuerth.de

Weitere Infos unter www.lebenskunst-fuerth.de

farbstrudel.jpg